AKTUELLES


Terminvorschau

 

Delegiertentagungen:

20.-22.06.2022     in Osnabrück mit Mitgliederversammlung (Neuwahlen Vorstand und Beirat)

07.-09.11.2022     in Bamberg

20.-22.03.2023     in Freiburg

 

Vorstandsklausren:
diverse Videokonferenzen, 19.-20.6.22;

Theologischer Beirat:

5.5.22; 28.-29.9.22

 

25.-29.5.2022 Der 102. Deutsche Katholikentag in Stuttgart

25.06.22 50 Jahre PR in Rottenburg-Stuttgart

09.07.22 50 Jahre PR in München-Freising

24.06.23 50 Jahre PR in Speyer

 

(aktualisiert am 13.4.22)

Diese Stellungnahme wurde von der BVPR Delegiertentagung am 16.3.2021 beschlossen.


Eine traurige Nachricht:

Leo Karrer ist verstorben.

Foto: Vera Rüttimann
Foto: Vera Rüttimann

Leo war Pastoraltheologe in Fribourg/CH, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Pastoraltheologie und Vorsitzender der Europäischen Gesellschaft für Theologie.
Aber er war weit mehr als das: ein wunderbarer Mensch mit offenem Herzen und freien Geist – und, ja, auch ein theologischer Grandseigneur, dessen zugewandtes und zutiefst lebensfreundliches Christsein andere zum aufrechten Gang anstiftete. Ohne ein dünkelhaftes Ressentiment sprach er gerne von charismatischer Dreistigkeit, die Christinnen und Christen ihrer Kirche und Welt schuldig seien. Seinem Namen hat er als Zeuge nachkonziliarer Kirchengeschichte dabei immer wieder alle Ehre gemacht: als nötigenfalls kämpferischer Löwe und als stets dienstbereiter Kärrner.
Ich durfte Leo im Theologischen Beirat des BVPR als einen altersweisen Zeitgenossen kennenlernen, der dem jungen Kollegen stets mit aufmerksamen Wohlwollen begegnete. Sein vorletztes Buch brachte dies ebenso sinnenfrohe wie widerspenstige Grundhaltung auf den Punkt: Christsein als „Glaube, der das Leben liebt“ ermöglicht den „Mut zu wahrer Menschlichkeit“.
Möge seine Zukunft „eingebunden sein in das Bündel des Lebens“ (1 Samuel 25,29)!
Christian Bauer, Innsbruck

 

Weitere Würdigungen