Terminvorschau

8.-9.11.2021  Jubiläumstagung 50 Jahre Pastoralreferent*innen

findet nun in digitalem Format statt:

"Influencer*innen in der Welt von heute - Prophet*innen in der Krise"

9.11.2021      Festakt zu 50 Jahre Pastoralreferent*innen

veranstaltet von der DBK

 

Mitgliederversammlung:

18.9.2021            in Frankfurt am Main

 

Delegiertentagungen:

10.-11.11.2021   in München ist abgesagt, Ausweichtermin noch unentschieden

(21.-23.2.2022)*  in Osnabrück mit Mitgliederversammlung (Neuwahlen Vorstand und Beirat)

                            * Hier wird ein Ausweichtermin gesucht

(in Planung:

07.-09.11.2022    Delegiertentagung in Bamberg

20.-22.03.2023    Delegiertentagung in Freiburg)

 

Vorstandsklausuren:
6.-9.9.21; 8.11.21

Theologischer Beirat:
 4.-5.10.2021 in Würzburg

 

25.-29.5.2022 Der 102. Deutsche Katholikentag in Stuttgart

(aktualisiert am 24.6.21)


Veranstaltung von ZAP-Bochum:

Der Beruf der Pastoralreferentin / des Pastoralreferenten begeht in diesem Jahr einen runden Geburtstag: Anlass genug, um auf seine Anfänge zurückzuschauen und davon ausgehend zu fragen, wie es vor dem Hintergrund der aktuellen kirchlichen und gesellschaftlichen Umbrüche mit ihm weitergehen kann.

Gäste neben dem Host Dr. Andreas Henkelmann sind: Michaela Labudda & Dr. Angela Reinders.

 

Die Veranstaltung kann nachträglich angesehen werden.

 


Aktionswoche #Frauenstimmen

 

Die Katholischen Frauenverbände wie KDFB forcieren gerade das Thema Frauen in der Kirche. So empfehlen wir beispielsweise die Lektüre der Broschüre „Zugang von Frauen zu allen Diensten und Ämtern der Kirche

 

Auf der Website des Frauenbundes finden sich weitere Infos zu anderen Aktionen, z.B.

 

https://www.meingottdiskriminiertnicht.de/

 


Weiterhin Proteste auf "Responsum ad dubium"

 

Unsere Stellungnahme zum Verbot von Segnungen gleichgeschlechtlicher Partnerschaften wurde schnell von katholisch.de aufgenommen.

 

 

Die Trierer Diözesangruppe hat ebenfalls eine eigene Stellungnahme veröffentlicht.

 

Von weiteren Stellungnahmen sei hier auf die von über 200 Theologieprofessor*innen hingewiesen.

 

 

 

Aktionsidee zum 10.5.21 "Mutwilligsegnen"

 

So machen wir auch auf die Aktionsidee aufmerksam, wenngleich es unter Kolleg*innen auch Vorbehalte gibt, die eine bundesweite Segnungsaktion eher als Instrumentalisierung von individuellen Beziehungsgeschichten betrachten.