Unsere Ehrenmitglieder

Auf dieser Seite portraitieren wir unsere Ehrenmitglieder

Der BVPR ehrt seit 2011 Kolleg*innen, die sich in besonderer Weise für die Berufsgruppe der Pastoralreferent*innen engagiert haben. Anlässlich 40 Jahre Pastoralreferent*innen in Deutschland wurde erstmals einem Ehrenmitglied gedankt.

Leo Karrer und Michael Wrage, 2011



Leo Karrer

Pastoraltheologe, gilt als „Nestor der Laientheologen“.

 

In seinen wissenschaftlichen Aufsätzen und Vorträgen hebt er stets die Wichtigkeit der Kategorie des Volkes Gottes für das Verständnis der Laien in ihrer Sendung hervor. Als Gründungsmitglied des Theologischen Beirates im BVPR unterstützte er die Weiterentwicklung der Pastoralreferent*innen konkret. Leo ist dem BVPR immer ein wichtiger Ratgeber gewesen. Leo verstarb 2021. Zur Würdigung

Ehrenmitglied seit 2011.

 

Festredner Leo anlässlich 40Jahre Pastoralreferent*innen, 2011 in Limburg



Georg Köhl

Pastoralreferent, Ausbildungsleiter und Pastoraltheologe. Georg verstarb 2019

Beim Festakt 40 Jahre Pastoralreferent*innen gab es eine Auflage „Herzblatt“. Georg ist Kandidatin 2 zwischen Susanne und Pia. Limburg 2011

Georg hat über Jahrzehnte unsere Berufsgruppe unterstützt, verteidigt, vor allem aber dazu auch theologisch reflektiert. Seine Habilitationsschrift hatte zum Thema: „Lern-Ort Praxis. Ein didaktisches Modell, wie Seelsorge gelernt werden kann.“ Münster 2003. Schon seine Dissertation war berufsnah angelegt: „Der Beruf des Pastoralreferenten“. Pastoralgeschichtliche und pastoraltheologische Überlegungen zu einem neuen pastoralen Beruf. Praktische Theologie im Dialog, Band 1; Freiburg 1987.
Von Anfang an, seit 2008 war Georg Mitglied unseres Theologischen Beirats – also schon vor der formellen Gründung des BVPR. Er brachte stets system-theologisches Denken ein, aber auch seine persönliche Sicht der deutschen Pastoral in der Auseinandersetzung mit den Bischöfen. Intensiv suchte er in seiner Heimatdiözese Trier als Ausbildungsleiter nach Wegen, unsere Kolleg*innen dort zu stärken, besser zu verorten und scheute sich auch nicht, die wechselnden Bischöfe „gut zu informieren“.
„Vor einem Spagat stehen die konkreten Berufsträger*innen, die ihren eigenen Dienst theologisch anders verorten als die Rahmenstatuten, da sie in einer Praxis arbeiten, die Explikation einer Volk-Gottes-Theologie ist.“ schrieb Georg in dem Sammelband „Vergessene AmtsträgerInnen“, hrsg. von Sabine Demel 2013. Damit ist ein Thema benannt, das wir häufig im Theologischen Beirat behandelten: Wir sind Subjekte der pastoralen Arbeit mit eigenständigen Kompetenzen und primär nicht „Objekte“ einer diözesanen Anstellung. Georg verstarb 2019. Zum Nachruf

Ehrenmitglied seit 2014.

 


Christian Domes

Pastoralreferent im Bistum Passau.

 

Christian bezeichnet sich als Grenzgänger, der Übergänge (biographisch, politisch und ökologisch) moderieren möchte. Dies hat er auch organisatorisch mit großem Elan umgesetzt, als es galt die damalige Arbeitsgemeinschaft (AGPR) zu einem Verein (kurzzeitig TAGPR dann BVPR) zu formen. Christian gestaltete dies als Vorstand im Trägerverein der AGPR e.V. (2006-2009) und Moderator des Theologischen Beirates (2008-2016).
Ehrenmitglied seit 2016

 

Bei seiner letzten Moderation des Theologischen Beirats gratulierten ihm die Mitglieder zum Etappensieg. 2016



Max Aigner

Pastoralreferent im Bistum Passau.

Im Übergang von AGPR zum BVPR verantwortete Max die Ressourcen als Kassenführer im Trägerverein der AGPR e.V. (2006-2009) und im BVPR Vorstand (2009-2016).

Zudem sicherte Max auch die Treffen der AGPR Bayern (2002-2010).
Ehrenmitglied seit 2020.

 

Nach der Vorstandswahl, Osnabrück 2013



Jochen Hespers

Pastoralreferent im Bistum Münster.

 

Als Dauergast der Delegiertentagungen seit den 80er Jahren wird man/frau nicht Ehrenmitglied. Jochen setzte zudem seine Leidenschaft für theologische Fortbildung und Weitung des Horizonts in Tagungsmoderationen und Vorstandarbeit um.


AGPR Sprecher (1992-2000), BVPR Vorstand (2009-2019), Ehrenmitglied seit 2020

 

bei der Delegiertentagung in München 2017



Michael Wrage

Pastoralreferent im Erzbistum Hamburg.

 

Als erster Vorsitzender des BVPR setzte er sich maßgeblich für den Übergang von AGPR zum BVPR ein und moderierte ihn vorbildlich.

 

AGPR Sprecher (2007-2009), BVPR Vorstand (2009-2016), Ehrenmitglied seit 2020

Nach der Vorstandswahl, Osnabrück 2013