Die BVPR Delegiertenversammlung hat am 16.3.21 beschlossen:

Zudem rufen wir auf, die folgende Aktion zu zeichnen:

Von: Bernd Mönkebüscher
Betreff: Segensfeiern
Datum: 15. März 2021 um 19:44:38 MEZ

Hallo zusammen

Sicher habt Ihr von der Absage der Segensfeiern für homosexuelle Paare durch die Glaubenskongregation heute gelesen.
Ich habe mit Burkhard Hose, Studentenpfarrer in Würzburg,  gesprochen: wir beide sind der Meinung, dass es nun dringend an der Zeit ist, sich zu positionieren.
Dazu suchen wir alle, die für eine Segensfeier angesprochen werden:
Theolog*innen, Gemeindereferent*innen, Pastoralreferent*innen, Diakone, Priester.

Wir bitten - wenn möglich - um eure Unterschrift mit Berufsbezeichnung und Wohnort unter den unten angehängten Text.

Den Text würden Burkhard und ich zusammen an Bischof Bätzing übermitteln und der KNA zukommen lassen. Wir möchten dies ganz zeitnah tun und erbitten eure Unterschrift, indem ihr Burkhard oder mir eine Mail bis Palmsonntag (28.3.21) zukommen lasst.

Bitte leitet den Aufruf gern auch weiter, wir möchten möglichst viele Teilnehmende...
Freundliche Grüße

Bernd Mönkebüscher
Nordenwall 27
59065 Hamm

Beteiligungsfrist wurde bis Palmsonntag verlängert!

(lt. Hinweis facebook-Seite von H. Hose vom 17.3.21)


An:

moenkebuescher@katholisch-hamm.de oder Burkhard.Hose@t-online.de


Angesichts der Absage der Glaubenskongregation, homosexuelle Partnerschaften zu segnen, erheben wir unsere Stimme und sagen:
Wir werden Menschen, die sich auf eine verbindliche Partnerschaft einlassen, auch in Zukunft begleiten und ihre Beziehung segnen.
Wir verweigern eine Segensfeier nicht.
Wir tun dies in unserer Verantwortung als Seelsorgerinnen und Seelsorger, die Menschen in wichtigen Momenten ihres Lebens den Segen zusagen, den Gott allein schenkt.
Wir respektieren und schätzen ihre Liebe und glauben darüber hinaus, dass der Segen Gottes mit ihnen ist.
Theologische Argumente und Erkenntnisgewinne sind zur Genüge ausgetauscht.
Wir nehmen nicht hin, dass eine ausgrenzende und veraltete Sexualmoral auf dem Rücken von Minderheiten ausgetragen wird und unsere Arbeit in der Seelsorge untergräbt.

Freundliche Grüße

 

Name - Berufsbezeichnung - Einsatzbistum


Theologisch, konstruktiv, vernetzt

 

 

Dieser Anspruch gilt nicht nur für unsere Synodalen, sondern auch für die Kommunikation in unserem Berufsverband.