Aus den Diözesangruppen

Statement der Berliner Kolleg*innen zur Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs:

“Wider das Desaster”

Im Zuge der Teil-Veröffentlichung des Gutachtens zum sexuellen Missbrauch im Erzbistum Berlin am 29. Januar 2021 sind wir als Hauptamtliche von der Bistumsleitung zur Mitarbeit auf dem bitteren und langwierigen Weg der Aufarbeitung von Missbrauchsfällen gebeten worden.
Der Beginn des Aufarbeitungsprozesses durch das Erzbistum Berlin löste im Berufsverband großen Unmut aus. Inhaltliche und strukturelle Mängel konnten wir mittlerweile durch ein erstes Statement und nachfolgende Gespräche mit der Bistumsleitung zum Ausdruck bringen. In der Zwischenzeit hat die Aufarbeitung an Format gewonnen. Wir können positive Schritte feststellen.
Der Berufsverband begrüßt diese Ansätze der Aufarbeitung sowie die Suche nach einem geeigneten Umgang mit dem Missbrauch innerhalb der Katholischen Kirche im Erzbistum Berlin. Gleichzeitig nehmen wir weiterhin Punkte in der Aufarbeitung als unzulänglich wahr und sehen dringenden Handlungsbedarf.
Berlin im November 2021
Zum Statement


Positionspapier des BVPR Rottenburg-StuttGart zum Synodalen Weg

Unsere Kolleg*innen im Bistum Rottenburg-Stuttgart haben ein Positionspapier zum Synodalen Weg und den damit verbundenen Reformanliegen in der Katholischen Kirche veröffentlicht.

Dieses geben wir gerne weiter.

25.7.20

Download
Positionspapier_Synodaler Weg_BVPR-DRS.p
Adobe Acrobat Dokument 901.7 KB