Kurzdarstellung:

Seelsorge angesichts der Corona Pandemie.

E) Klinikseelsorge


Ausführliche Darstellung in der Dokumentation


E1 Sind Sie schwerpunktmäßig in der Klinikseelsorge tätig? [vgl. auch F1]

51 Antworten (14,21%) bejahen diese Frage.

 

Legende zu den Grafiken E2 bis E6:

E2 Wie stark haben die seit Februar eingeführten Beschränkungen ihre Tätigkeit beeinflusst? [vgl. auch F2]
Grafik E2: n (100%) = 51

 


E3 Wie stark waren dabei die Intensivstationen betroffen?
Grafik E3: n (100%) = 41

 

E4 Wie intensiv waren dabei die Stationen mit immungeschwächten Patient*innen (z.B. Onkologie) betroffen?
Grafik E4: n (100%) = 45

 

E5 Wie intensiv waren dabei die Besuche von SARS-CoV-2 Patient*innen betroffen in den ersten Wochen der Pandemie als Materialknappheit an PSA (Persönlicher Schutzausrüstung) herrschte?
Grafik E5: n (100%) = 44

 

E6 Wie intensiv waren dabei die Besuche von SARS-CoV-2 Patient*innen betroffen in den folgenden Wochen der Pandemie als sich die klinischen Abläufe bewährt hatten?
Grafik E6: n (100%) = 45

 

E7 Wieweit stimmen Sie der Aussage zu: „Die Kirche konnte den Sterbenden am Krankenbett nicht beistehen“? [vgl. auch F3]
Grafik E7: n (100%) = 44

 

E8 Zu Beginn der Corona-Pandemie berichteten Medien, dass sich in Italien Priester bei Krankenbesuchen mit SARS-CoV-2 infiziert haben und daran verstarben. Hat das Ihre Sorge um Ihre eigene Gesundheit beeinflusst? [vgl. auch F4]
Grafik E8: n (100%) = 49

 

E9 Haben Sie sich im Wissen um die Infektionswege und dem Vertrauen auf die gebotenen Hygieneschutzmaßnahmen (PSA) Sorgen um die eigene Gesundheit gemacht? [vgl. auch F5]
Grafik E9: n (100%) = 48

 

E10 Haben Sie aus eigenem Antrieb die Besuche am Krankenbett seit Februar reduziert aus der Sorge, unwissentlich das Virus selbst zu verbreiten? [vgl. auch F6]
Grafik E10: n (100%) = 49

 

E11 Angenommen, Sie haben Ihre Krankenbesuche zu Beginn der Pandemie kaum reduziert: Welche Reaktionen gab es auf Ihr Kommen?
Grafik E11: n (100%) = 51 (Mehrfachnennungen)

 

E12 Falls Sie eine oder mehrere Aussagen ergänzen möchten, die Sie bei der vorigen Frage vermisst haben, notieren Sie diese … [vgl. auch F11]
freie Kommentare

 

E13 Haben sich die Gespräche mit den Klinikmitarbeiter*innen intensiviert? [vgl. auch F7]
Grafik E13: n (100%) = 50

 

E14 Haben Sie neue Kommunikationsversuche (bspw. „Frühstücksbriefe“ oder Impulse) initiiert, um mit den Patient*innen in Kontakt zu treten? [vgl. auch F8]
Grafik E14: n (100%) = 51

 

E15 Haben Sie Klinikmitarbeiter*innen, von denen Sie ein christliches Engagement wussten, ermutigt - ähnlich der Nottaufe – ggf. Sterbende zu segnen?
Grafik E15: n (100%) = 51

 

E16 Konnten Sie sich in ethischen Fragen (z.B. im Klinischen Ethik-Komitee) einbringen?
Grafik E16: n (100%) = 51

 

E17 Welche Rückmeldungen haben Sie von Klinikmitarbeitenden erhalten? [vgl. auch F10]
Grafik E17: n (100%) = 51 (Mehrfachnennungen)

 

E18 Ergänzen Sie ggf. weitere Rückmeldungen von Klinikmitarbeitenden im Kommentarfeld [vgl. auch F11]
freie Kommentare

 

E19 Welche Rückmeldungen haben Sie nach einem Krankenbesuch erhalten? [vgl. auch F12]
Grafik E19: n (100%) = 51 (Mehrfachnennungen)

 

E20 Ergänzen Sie ggf. weitere Rückmeldungen von Patient*innen im Kommentarfeld. [vgl. auch F13]
freie Kommentare

 


E30 Wie haben Sie Ihre Besuchspraxis zu Beginn der Pandemie gestaltet?
Grafik E30: n (100%) = 45